News

RS13100: Dual-Mode-Module von Redpine Signals

Unser Partner Redpine Signals hat mit der RS13100-Familie mehrere ultra-leistungsarme dual-mode Bluetooth®5-/802.15.4-Chips und -Module im Angebot. Die sogenannte WiSeMCU (Wireless Secure Microcontroller Unit)-SoC-Familie wird dabei durch bis zu 180 MHz ARM®Cortex®-M4F-Prozessoren unterstützt, die mit fortschrittlichen Sicherheitsroutinen ausgestattet sind und eine Vielzahl an analogen und digitalen Peripheriegeräten unterstützen. Je nach Ausfertigung stehen bis zu 4 MB Flash- und 400 KB RAM-Speicher zur Verfügung.

Das drahtlose RS13100-Modul liefert die benötigte Rechenleistung für Audio- und Datenübertragung, Positionierungsanwendungen oder Überwachung und Steuerung von Home und Industrial Automation, Beleuchtungstechnik oder tragbaren Geräten.

Key-Features:

  • komplettintegriertes Dual-Mode-Modul: Bluetooth 5 und 802.15.4 (ZigBee oder Thread)
  • ARM Cortex-M4F mit bis zu 180 MHz Taktleistung, 4 MB Flash und 400 KB RAM
  • Ultra-Low-Power-Modul mit mehreren Energiesparmodi
  • mehrere Sicherheitslevel: PUF (Physically Unclonable Function), Kryptographie-Beschleuniger, Secure Bootloader und Zero Zone
  • extrem kompakter Formfaktor: bis zu 4,63 mm x 7,90 mm x 1,20 mm (gesamtes Modul)
  • einzigartige Peripheriegeräte wie ULP-Subsysteme, VAD (Voice Activity Detection) und bis zu acht kapazitiven Touch-Sensor-Eingängen
  • Sendeleistung von bis zu 20 dBm (Bluetooth und 802.15.4) mit integriertem Endstufenverstärker
  • Empfängersensitivität von -104 dBm (Bluetooth) und -102 dBm (802.15.4)

Melden Sie sich doch bei Interesse bzw. ungeklärten Fragen bei uns!

iM282A-L: Brandneues, preiswertes LoRa-Modul + Kit

Unser LoRa-Partner IMST hat mit dem iM282A-L ein preisgünstiges LoRa-Modul vorgestellt. Das kompakte Modul arbeitet im lizenzfreien 2,4GHz-Frequenzband und kombiniert einen Cortex-M3-Controller mit einem leistungsstarken SX1280-Transceiver von Semtech. Es wurde für batteriebetriebene Low-Power-Anwendungen entwickelt und erreicht Reichweiten von über 10km ohne extra Verstärkungsglieder.

Optimale Anwendungsgebiete sind zum Beispiel Smart Metering, Home Automation, Alarmsysteme und Sicherheitsüberwachung, industrielles Monitoring, intelligente Bewässerung, IoT und Smart Cities.

Key-Features:

  • hohe Sensitivität: bis zu -130dBm
  • Datenrate: 476bps bis 2,3Mbps (abhängig von Modulation und Einstellungen)
  • 10km LoS-Reichweite
  • geringer Verbrauch:
    2/0,8 µA (Modul im Ruhezustand, mit/ohne RTC)
    9 mA (Rx, Mikrocontroller im Ruhezustand)
    25 mA (Tx @ 3.0 V/ +8 dBm, Mikrocontroller im Ruhezustand)
  • verschiedene Schnittstellen (UART, I2C, SPI)
  • kompakter Formfaktor: 20mm x 25mm x 3,3mm
  • großer Temperaturbereich: -40 bis +85°C

 


 

Passend dazu bietet IMST auch noch das passende Starterkit: das SK-iM282A.
Es beinhaltet zwei Demo-Boards sowie alle zum Testen benötigten Teile, inklusive einiger Peripherie-Komponenten.

Das Kit beinhaltet:

  • 2x Demo-Boards
  • 2x modulspezifische Adapterboards inkl. aufgelöteten Funkmodulen
  • 2x externe Antennen
  • Stromversorgung, 2x USB-Kabel, Push-Buttons, DIP-Schalter, Potentiometer, LEDs
  • Anleitung & Software

 


 

Sollten Sie sich für das Modul oder das Kit interessieren, melden Sie sich doch bei unseren Spezialisten.
Wir helfen Ihnen selbstverständlich auch bei sonstigen Fragen zum Thema LoRa weiter.

Neueste Quectel-Produkte: SC66 & EG18

Quectel hat im Vorlauf zum Mobile World Congress Americas 2018 (22. – 24. Oktober) noch zwei Super-Module vorgestellt: Das SC66 und das EG18.

 


 

Beim SC66 handelt es sich um ein revolutionäres AI (Artificial Intelligence)-Cat. 6 Smart-Modul. Es ist mit Kryo Gold- (2,2 GHz) und Kryo Silber-Quad-Cores (1,843 GHz) ausgestattet und beinhaltet eine neuronale Processing Engine zur Unterstützung zahlreicher AI-Features. Es ist pin-zu-pin-kompatibel zu seinem Vorgänger, dem SC60, und erreicht LTE-Datenraten von bis zu 300Mbps (down) / 50Mbps (uplink).

Das performante Android 8.0-Modul ist für sowohl Consumer- als auch Industrie-Anwendungen geeignet, die hohe Datenraten sowie Multimedia-Fähigkeit und/oder AI-Features benötigen. Es beinhaltet einen Multi-GNSS-Empfänger (GPS, BeiDou, GLONASS, Galileo, QZSS, SBAS) und erlaubt die Kommunikation über zahlreiche Schnittstellen (LCM, ZSL-Kamera: 24MP @ 30fps, Touch-Pad, MIC, SPK, UART, USB, I2C, SPI). Das SC66 weist zudem einzigartige Fähigkeiten bei der Videoaufnahme auf. Es sind 4K (2560 x 1600)-Videoaufnahmen mit 60fps möglich. Weiter unterstützt wird die Funktionalität durch die 4GB LPDDR4-RAM sowie eine 32GB eMMC-Speicherkarte.

All dies ermöglicht es dem SC66, so gut wie überall einsetzbar zu sein. Beispielanwendungen wären Smart POS (Bezahlsystem), intelligente Kassensysteme, Smart Robots, Drohnen und kooperative UAVs, PDAs und Tablets, Verkaufsautomaten, Polizeiausrüstung, On-Board-Video-Streaming, …

 


 

Das 3GPP R12-konforme EG18 zeigt Quectels Zukunftsvisionen in Richtung 5G-High-Speed-LTE. Es ist eines der weltweit ersten LTE Cat. 18-Module, das Peak-Download- und  -Update-Raten von bis zu 1,2Gbps / 150Mbps erreicht. Es basiert auf Qualcomms SDX20-Chipset und bringt die neuesten LTE-Technologien wie Carrier-Aggregation, 4×4-MIMO und 256QAM zum Einsatz. Mithilfe von Qualcomms IZat™-Lokalisierungs-Technologie können mithilfe des integrierten GNSS (GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo, QZSS) extrem schnelle, genaue und zuverlässige Positionierungsanwendungen realisiert werden.

Das EG18 wird also das optimale Modul für zahlreiche Einsatzgebiete werden, die hohe Datenraten nahezu ohne Verzögerungszeiten benötigen. Beispielsweise Industrie-Router, In-Car-Überwachungssysteme oder cloud-basierte 4K-Kamerasysteme profitieren von der neuen Generation enorm.

 

Sollten Sie sich bereits jetzt vorab für Samples der beiden Module interessieren, so kontaktieren Sie uns doch gleich hier.

 

Siebtes NB-IoT-Seminar am 18.10.2018 in Wien

Nach dem sehr erfolgreichen Seminar Ende Juni in Berlin werden wir nun am 18. Oktober 2018 im schönen Österreich ein weiteres Seminar zum Thema NB-IoT veranstalten. Als grandiose Location konnte unser Partner T-Mobile Austria das Allianz Stadion in Wien organisieren.  Freuen Sie sich auf interessante Beiträge und direkten Kontakt zu den „Heads of NB-IoT“.

Mittlerweile ist zudem das Produktportfolio unseres NB-IoT-Partners Quectel enorm gewachsen. Um Schwierigkeiten bei der Implementierung der Technik zu vermeiden, haben Sie beim Seminar die Möglichkeit, Ihre Fragen direkt von den jeweiligen Experten der T-Mobile Austria bzw. der Deutschen Telekom AG sowie Quectel und tekmodul beantwortet zu bekommen. Last but not least ist für Sie mit Rohde & Schwarz ein Unternehmen direkt vor Ort, das als Technologieführer im Bereich Measurement und Testing die Analyse von HF-Parametern,  Energieverbrauch und Ausblicke in die kommenden Standards vorstellt.

Die Agenda steht hier zum Download bereit.

Hier finden Sie noch die offizielle Ankündigung von Seiten der T-Mobile Austria.

Im Unkostenbeitrag des Seminars sind Verpflegung, ein Development-Board (mit wahlweise BC66-, BC68-, BC95G-, BG96- oder dem Tuino096-Modul unserer Partner Quectel / Gimasi) sowie die notwendigen NB-IoT-SIMs bereits inkludiert. Dieser Betrag beläuft sich – je nach Wahl Ihres Test-Moduls – auf 39,00 Euro (BC66, BC68, BC95G) bzw. 49,00 Euro (BG96, Tuino096).

Das Seminar ist auf 80 Teilnehmer begrenzt.

Bitte füllen Sie zur Anmeldung unser untenstehendes Formular aus.

Datum:
18.10.2018

Veranstaltungsort:
Allianz Stadion
Gerhard-Hanappi-Platz 1
1140 Wien
Österreich

Anfahrt:

 

 

WICHTIG:
Mit dem Absenden der Daten erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass wir Ihre erfassten Daten an die Unternehmen T-Mobile (bezüglich Kontaktaufnahme wegen SIM-Karten/Verträge) und Rohde & Schwarz (zur Analyse der Veranstaltung) weiterleiten dürfen. Wenn Sie dies NICHT MÖCHTEN, geben Sie uns bitte einen entsprechenden Hinweis oder kontaktieren Sie uns.

 ANMELDUNG WIEN (18.10.18):


BC95G-KitBC68-KitBC66-KitBG96-KitTuino096noch unentschlossen

MC90 – Brandneues GSM/GPRS/GNSS/WiFi-Modul

Das MC90 ist ein preiswertes Quad-Band-2G-Modul, das neben GSM/GPRS auch hybride Positionierung mithilfe von Wifi, Cell ID und GNSS unterstützt. Somit wird sowohl Innen- als auch Außenraumpositionierung ermöglicht, auch in Regionen mit sehr schlechtem Empfang.

Das Modul unterstützt die EPO™-  und EASY™-Technologie, um die Zeit bis zur ersten Positionsbestimmung nach dem Einschalten durch Satelliten-Orbitschätzung zu minimieren. Durch den Low-Power-Energiesparmodus ermöglicht das MC90 eine exakte Positionierung mit niedrigem Verbrauch. Für Regionen mit schwachem Signalempfang ermöglicht der eingebaute LNA mit verbesserter RF-Sensitivität eine außergewöhnliche Performanz.

Es unterstützt eine Vielzahl an GNSS-Systemen (GPS, GLONASS, Galileo and QZSS).

Der geringe Formfaktor und Verbrauch sowie die Dual-(U)SIM-Schnittstelle spricht für eine Vielzahl an Anwendungsgebieten wie z.B. Bike/…-Sharing, (Studenten-)Ausweise, tragbare Geräte wie Smart Watches, Haustier-Tracking, Asset-Tracking oder Fahrtaufzeichnungen.

Die Samples zum MC90 können Sie direkt hier bestellen.

Features:

  • Quad-Band (850/900/1800/1900MHz) GPS/GPRS/GNSS/WiFi-Modul:
  • EPO™ zur Orbitschätzung für schnellere TTFF
  • EASY™ für schnelle TTFF in Regionen mit schwachem Satellitenempfang
  • GNSS Low Power (GLP) für geringen Leistungsverbrauch
  • kompakter LCC-Form-Faktor

Datenblatt

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne bei Ihrem freundlichen tekmodul-Team melden.

BC95-G ersetzt BC95 single band

Quectel, der Partner für Zellularmodule von tekmodul, führt das beliebte LTE NB-IoT-Modul BC95 als Multibandvariante weiter. Die single-Band Varianten der BC95-Serie werden dabei nächstes Jahr ausgefadet.

Das den Modulen zu Grunde liegende Chipset Hi2110 von HiSilicon wird zukünftig nicht weiter produziert. Da keine 1:1-kompatible Alternative verfügbar ist, werden die Module der BC95-Reihe durch das bereits erhältliche BC95-G ersetzt. Die bisherigen BC95-Module werden noch bis ca. Mitte 2019 erhältlich sein.

Die Module BC95 und BC95-G sind pin-zu-pin kompatibel, haben allerdings einige kleinere Unterschiede in Bezug auf Hardware- und Software. Nach einer ausgiebigen Testphase auf Seiten von Quectel wurde bestätigt, dass das BC95-G alle Qualitäts- und Performanzanforderungen erfüllt. Vor dem Einsatz in der Massenproduktion ist eine Kompatibilitätsüberprüfung jedoch empfehlenswert. Einige für das BC95 ausgestellte Zulassungen müssen für das BC95-G leider erneuert werden.

Samples zum neuen BC95-G sind bereits jetzt bei uns im Shop verfügbar.

Im Falle von Fragen können Sie uns gerne hier kontaktieren.

EG25-G: Globales Multi-Band-LTE Cat. 4-Modul

Quectel hat sein neuestes LTE-Modul angekündigt: den Alleskönner EG25-G, die globale Variante des EC25. Das Modul bietet weltweiten Empfang und unterstützt neben LTE Cat. 4 auch Fallback auf UMTS und GSM. Die Spitzen-Geschwindigkeit beläuft sich auf 150Mbps im Download und 50Mbps uplink.

Das Multi-Band-Modul unterstützt zahlreiche FDD- und TDD LTE-Bänder, WCDMA-Bänder sowie Quad-Band GSM. Anwendungen mit dem EG25-G sind deshalb also in einer einzigen Ausführung weltweit in den Netzwerken aller namhaften Anbieter einsetzbar. Zusätzlich dazu beinhaltet das EG25-G einen optionalen GNSS-Empfänger (GPS / GLONASS / BeiDou / QZSS / Galileo).

Der kompakte LGA-Formfaktor des Moduls entspricht dem der EC2X-Modul-Familie. Ein einfacher Übergang von bestehenden Designs zum EG25-G ist also einfach möglich.

Eine MiniPCIe-Variante des Moduls mit eingebauter SIM-Halterung ist ebenfalls angekündigt worden.

Hier können Sie bereits Engineering Samples bestellen.

Features:

  • Multi-Band-LTE Cat. 4-Modul
    FDD: B1/B2/B3/B4/B5/B7/B8/B12/B13/B18/B19/B20/B25/B26/B28
    TDD: B38/B39/B40/B41
    WCDMA: B1/B2/B4/B5/B6/B8/B19
    Quad-Band GSM/EDGE
  • eine Modul-Ausführung für weltweiten Empfang
  • Datenraten von bis zu 150Mbps (downlink) / 50Mbps (uplink)
  • optionaler GNSS-Empfänger (GPS / Galileo / GLONASS / QZSS / BeiDou)
  • kompakter LGA-Formfaktor: 29.0mm × 32.0mm × 2.4mm

Sollten Sie noch Hilfe benötigen, so kontaktieren Sie uns gerne hier.

 

Seminare / Veranstaltungen

Neben unserem NB-IoT-Seminar am 18.10.18 in Wien sind wir im Herbst 2018 auch Teil einiger Veranstaltungen in Deutschland:

 

18. Oktober 2018: Bluetooth® 5-Seminar in Reichenwalde bei Berlin

Am Datum unseres NB-IoT-Seminars in Wien sind wir von tekmodul auch beim Bluetooth® 5-Seminar von eurofins mit unter den Referenten, um Sie über alles Wichtige im Zusammenhang mit Bluetooth, den zugehörigen Antennen sowie dem Platinendesign aufzuklären.
Informationen und die Anmeldung sowie die Agenda sind auf der Seite von eurofins zu finden.

Ort:
Eurofins Product Service GmbH
Storkower Straße 38c
15526 Reichenwalde bei Berlin

 

14./15. November 2018: Wireless Congress München

Auf dem Messegelände München findet im November der Wireless Congress München statt.
Es bieten sich zahlreiche interessante Themen sowie Seminare. Interessante Vorträge von uns oder unseren Partnern sind hierbei

  • am Mi, 14. November, 17:00-18:00: „Make your Hands Dirty on NB-IoT Application“
  • am Do, 15. November, 16:00-17:00: „Embedded Antenna Design – Make or Buy“
  • am Do, 15. November, 17:00-18:00: „Tools and Methods for Efficient Antenna Development“

Das Programm des Kongresses finden Sie hier. Die Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie hier.

Ort:
Messegelände
81823 München

Low Cost-BLE-Modul ISP1507-AL – Neues Derivat der ISP1507-Reihe

 

Update: Engineering Samples sind nun verfügbar! Melden Sie sich doch bei Interesse bei uns und werfen Sie einen Blick in unseren Shop!


Der langjährige Partner von tekmodul – InsightSIP – hat mit dem ISP1507-AL ein neues, kostenoptimiertes Derivat des ISP1507 vorgestellt. Das nRF52-basierte Modul bietet eine 32 bit ARM Cortex M4 CPU, 192kB Flash, 24kBRAM und verzichtet auf NFC. Das Modul bietet 13 IOs.

Die Kosten konnten im Vergleich zum ISP1507-AX um ca. 20% reduziert werden.  Auch das ISP1507-AL ist mesh-fähig und unabhängig von der BLE Variante somit kompatibel zu allen Modulen der ISP13 (V4.1+) und ISP15 Serie (V4.2+).

Mit den integrierten 32MHz-/32kHz-Quarzen, dem DC-DC-Wandler sowie der RF-Antenne inklusive Anpassnetzwerk stellt das ISP1507-AL ein optimales eigentändiges BLE-Modul dar.

Fragen Sie gerne gleich bei uns an: ble@tekmodul.de

 

 

LPWAN-Standard Weightless für neuseeländische Landwirtschaft

Neuseeland verfügt nun über das erste IoT-Netzwerk: ein Low Power Wide Area Netzwerk nach Weightless-Standard. Gemeinsam mit unserem Partner Ubiik hat First Tree Growing Ltd in Neuseeland eine neue Möglichkeit für Smart Agriculture geschaffen. Dabei wird der neue LPWAN-Standard Weightless eingesetzt. Erste geplante Projekte bestehen unter anderem darin, eine „Maori Future Farm“, also einen zukunftsorientierten landwirtschaftlichen Hof für die örtlichen Ureinwohner zu bauen. Dadurch sollen die neuen Technologien verbreitet werden, die kleinere landwirtschaftliche Betriebe stärken und diese nachhaltig und zugleich wettbewerbsfähig machen können.

Es wurden bereits über 500 IoT-Sensoren für das neue LPWAN-Netz verteilt. Die dazu nötigen Basisstationen werden dabei solarbetrieben und sind dadurch komplett eigenständig ohne externe Versorgung funktionsfähig. Laut Graeme Everton, einem Experten von First Tree Growing Ltd, sprachen vor allem die Nachteile des bestehenden LoRaWAN-Netzes für die Entwicklung des neuen Weightless-Netzwerks: LoRaWAN beinhaltet ein gewisses Kollisionsrisiko bei Übertragungen zwischen Endgeräten, es unterstützt für batteriebetriebene Geräte kein Firmware-Over-The-Air (FOTA) und nutzt zudem einen beträchtlichen, nicht vernachlässigbar kleinen Spektralbereich.

Der neue Ubiik-Standard Weightless realisiert hingegen ein Timing-basiertes synchronisiertes Netzwerk, wodurch Kollisionen verhindert werden. Zusätzlich ermöglicht Weightless auch effiziente Downlink-Übertragungen, sodass neben Systemsteuerungs- und Update-Funktion auch FOTA unterstützt wird. Die benötigte spektrale Bandbreite ist mit etwa 100kHz für 8 Kanäle zudem in etwa um ein Zehnfaches niedriger als bei LoRaWAN.

Auch in Zukunft sollen weitere Sensoren eingesetzt und Basisstationen aufgestellt werden, um den primären Sektor Neuseelands mit der IoT-Technologie vertraut zu machen und deren beinahe unendlichen Möglichkeiten aufzuzeigen. Es können schließlich alle Arten von Sensoren kabellos mit Weightless eingesetzt werden, wobei bisher ausschließlich Temperatur-, Feuchtigkeits-, und GPS-Sensoren mit Sendeintervallen von 5-10 Minuten verteilt wurden. Die möglichen Reichweiten zwischen Sensoren und Basisstationen betragen bereits mehrere Kilometer.