ATOPs neueste Switches für Bahnanwendungen – mit EN50155- und EN50121-4-Zertifizierung

Unser Partner „Atop Technologies“ ist Spezialist im Zusammenhang mit Switches und Gateways. Komfort, Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit spielen bei diesen Produkten allgemein eine bedeutende Rolle. Um den Anforderungen beispielsweise im modernen Bahnverkehr gerecht zu werden, testet ATOP seine Produktreihen in rauen Umgebungen. Zahlreiche ATOP-Switches sind deshalb unter anderem mit den Standard-Normen im Bahnverkehr, EN50155 und EN50121-4, zertifiziert. Sie zeichnen sich also durch eine zuverlässige Funktionalität unter unterschiedlichen missgünstigen Versorgungsbedingungen wie Spannungsschwankungen, Unterbrechungen der Stromverbindung oder Versorgungsumstellungen aus und halten stand gegen Umweltstörungen wie Vibrationen, Schocks und starke Temperaturschwankungen.

Die Serie EHG73XX ist eine Serie von Unmanaged Switches mit bis zu 7 Ports inklusive zweier SFP Uplink-Slots. ATEX- / EN50155 / EN50121-4-Zertifizierungen liegen standardgemäß vor, PoE ist optional verfügbar.

Die Managed Switch-Serie EHG75XX bietet bis zu 8 PoE-Ports und 4 SFP-Uplinks an. Sie bietet eine hardwarebasierte Präzisions-Clock und ist mit einer zusätzliche Zertifizierung (Profinet CC-B) ausgezeichnet.

Andere Produktserien mit Bahn-Zulassung sind zum Beispiel die RHG7628 Rack-Mount Managed-Serie mit bis zu 24 Gigabit-Ports und 4×10 SFP Uplink-Slots oder die IP67 Managed Switch-Serie, die über bis zu 10 wasserdichte Gigabit-Ports (bis zu 8x M12, 2x Gigabit SFP) verfügt.

Bei allen möglichen Fragen rund um die atop-Switches  steht Ihnen das freundliche tekmodul-Team selbstverständlich gerne zur Verfügung!

2018-05-03T11:33:22+00:00