L89 – brandneuer Quectel-GNSS-Empfänger

Quectel hat mit dem L89 einen brandneuen und höchst effizienten GNSS-Empfänger vorgestellt. Er kann dank zweier Antennen simultan im L1- und L5-Frequenzband arbeiten und unterstützt damit mit GPS, IRNSS, GLONASS, BeiDou, Galileo und QZSS alle aktuellen globalen Satellitennavigationsysteme der Welt. Verglichen mit reinen L1-GNSS-Empfängern gelangen hierbei mehr Satelliten in den sichtbaren Bereich und die TTFF (Time to first fix) wird reduziert. Vor allem im für GNSS-Funksignale schwieriger durchdringbaren städtischen Raum wird die Genauigkeit der Positionsschätzung enorm verbessert.

Der L89 unterstützt differentielles GPS sowie satellitenbasierte Korrektursysteme wie WAAS, EGNOS, MSAS, etc. Mit dem eingebauten LNA ist der L89 perfekt geeignet für Consumer-, Automotive- und viele weitere Industrieanwendungen.

Key-Features:

  • Unterstützung von GPS, IRNSS, GLONASS, BeiDou, Galileo und QZSS
  • Simultane Funktion im L1- und L5-Frequenzband
  • hohe Sensitivität durch integrierten LNA:
    -147dBm (Initialisierung)
    -162dBm (Tracking)
  • Unterstützung von DGPS und SBAS (WAAS/EGNOS/MSAS/GAGAN)
  • enorme Robustheit gegenüber Jamming durch aktive Entstörung
  • extrem leistungsarm (@ 3,3V):
    90mA – Initialisierung
    70mA – Tracking
    50uA – Standby
  • kompakter Formfaktor: 25mm x 16mm x 6,8mm
  • großer Arbeitstemperaturbereich: -40°C bis +85°C

Datenblatt

Bei Fragen oder Diskussionsbedarf steht Ihnen das tekmodul-Team gerne zur Verfügung!

2018-12-13T15:17:40+02:00