Startseite 2018-06-14T11:17:00+00:00

Willkommen bei tekmodul

Ihr kompetenter Partner für:

Wireless / Funkmodule
Industriekommunikation / Automatisierungstechnik
Funkkomponenten / Gateways / Evaluationkits / Beacons
Antennen / Zubehör

Embedded LTE, NB-IoT, UMTS, GSM, WiFi, BLE, Weightless P, LoRa, GPS/GNSS/Galileo, Bluetooth, ISM, etc.

Professionelle industrial Ethernetswitches, Serial-to-Ethernet Lösungen, LoRa Gateways, Protokoll- und Medienkonverter

Evaluationkits für Funkmodule, Gateways für LTE/GSM/LoRa/BLE/wireless mBus, Bluetooth Beacons

Professionelle Antennen, Chipantennen, PCB-Antennen, Pigtail-Kabel, HF-Kabelkonfektion, Adapter, HF-Steckverbinder,…

Unsere neuesten Produkte auf einen Blick!

Low Cost-BLE-Modul ISP1507-AL – Neues Derivat der ISP1507-Reihe

  Update: Engineering Samples sind nun verfügbar! Melden Sie sich doch bei Interesse bei uns und werfen Sie einen Blick in unseren Shop! Der langjährige Partner von tekmodul - InsightSIP - hat mit dem ISP1507-AL ein neues, kostenoptimiertes Derivat des ISP1507 vorgestellt. Das nRF52-basierte Modul bietet eine 32 bit ARM Cortex M4 CPU, 192kB Flash, 24kBRAM und verzichtet auf NFC. Das Modul bietet 13 IOs. Die Kosten konnten im Vergleich zum ISP1507-AX um ca. 20% reduziert werden.  Auch das ISP1507-AL ist mesh-fähig und unabhängig von der BLE Variante somit kompatibel zu allen Modulen der ISP13 (V4.1+) und ISP15 Serie (V4.2+). Mit den integrierten 32MHz-/32kHz-Quarzen, dem DC-DC-Wandler sowie der RF-Antenne inklusive Anpassnetzwerk stellt das ISP1507-AL ein optimales eigentändiges BLE-Modul dar. Fragen Sie gerne gleich bei uns an: ble@tekmodul.de    

LPWAN-Standard Weightless für neuseeländische Landwirtschaft

Neuseeland verfügt nun über das erste IoT-Netzwerk: ein Low Power Wide Area Netzwerk nach Weightless-Standard. Gemeinsam mit unserem Partner Ubiik hat First Tree Growing Ltd in Neuseeland eine neue Möglichkeit für Smart Agriculture geschaffen. Dabei wird der neue LPWAN-Standard Weightless eingesetzt. Erste geplante Projekte bestehen unter anderem darin, eine „Maori Future Farm“, also einen zukunftsorientierten landwirtschaftlichen Hof für die örtlichen Ureinwohner zu bauen. Dadurch sollen die neuen Technologien verbreitet werden, die kleinere landwirtschaftliche Betriebe stärken und diese nachhaltig und zugleich wettbewerbsfähig machen können. Es wurden bereits über 500 IoT-Sensoren für das neue LPWAN-Netz verteilt. Die dazu nötigen Basisstationen werden dabei solarbetrieben und sind dadurch komplett eigenständig ohne externe Versorgung funktionsfähig. Laut Graeme Everton, einem Experten von First Tree Growing Ltd, sprachen vor allem die Nachteile des bestehenden LoRaWAN-Netzes für die Entwicklung des neuen Weightless-Netzwerks: LoRaWAN beinhaltet ein gewisses Kollisionsrisiko bei Übertragungen zwischen Endgeräten, es unterstützt für batteriebetriebene Geräte kein Firmware-Over-The-Air (FOTA) und nutzt zudem einen beträchtlichen, nicht vernachlässigbar kleinen Spektralbereich. Der neue Ubiik-Standard Weightless realisiert hingegen ein Timing-basiertes synchronisiertes Netzwerk, wodurch Kollisionen verhindert werden. Zusätzlich ermöglicht Weightless auch effiziente Downlink-Übertragungen, sodass neben Systemsteuerungs- und Update-Funktion auch FOTA unterstützt wird. Die benötigte spektrale Bandbreite ist mit etwa 100kHz für 8 Kanäle zudem in etwa um ein Zehnfaches niedriger als bei LoRaWAN. Auch in Zukunft sollen weitere Sensoren eingesetzt und Basisstationen aufgestellt werden, um den primären Sektor Neuseelands mit der IoT-Technologie vertraut zu machen und deren beinahe unendlichen Möglichkeiten aufzuzeigen. Es können schließlich alle Arten von Sensoren kabellos mit Weightless eingesetzt werden, wobei bisher ausschließlich Temperatur-, Feuchtigkeits-, und GPS-Sensoren mit Sendeintervallen von 5-10 Minuten verteilt wurden. Die möglichen Reichweiten zwischen Sensoren und Basisstationen betragen bereits mehrere Kilometer.

Drahtlose Ultra-Low-Power-Mikrocontroller für IoT-Lösungen von Redpine Signals

Tekmoduls Partner Redpine Signals stellt Neuigkeiten aus dem Bereich der drahtlos vernetzten Mikrocontroller vor. Dabei stehen die folgenden beiden Produktfamilien ganz klar im Fokus: die RS9116-Serie und die WiSeMCU™-genannte Serie RS14100. Letztere ist die erste MCU-Serie mit einem umfassenden drahtlosen Teilsystem, das zahlreiche Protokolle unterstützt. Dabei wird der Mikrocontroller aus dem Ultra-Niedrigleistungsbereich unterstützt durch fortschrittliche Sicherheitsmaßnahmen und ein integriertes Leistungsmanagement. Es können je nach Anwendungsbereich verschiedenste Peripheriegeräte genutzt werden. Key-Features RS14100: [Datenblatt] ARM Cortex-M4F-basierter Prozessor  mit bis zu 180MHz und 4MB Flash Multiple Kommunikationsprotokolle wie 802.11a/b/g/n (2,4GHz und 5GHz), Dualmode-Bluetooth 5 und 802.15.4 (Thread/Zigbee) Ultra-geringer Verbrauch mit wechselbaren Leistungsmodi Verschiedene Sicherheitslevel wie PUF (Physically Unclonable Function), kryptographische Hardware-Beschleuniger, geschützte Bootloader je nach Produktausfertigung variabler Formfaktor von bis zu kompakten 4,63mm x 7,9mm Unterstützung verschiedenster Peripheriegeräte wie andere Ultra-Low-Power-Teilsysteme, Sprechpausenerkennung, bis zu 8 kapazitive Touch-Sensoren, … hohe RF-Performance mit hoher Reichweite und hoher Datenrate Die RS9116-Familie hingegen unterstützt unterschiedliche Arten von Softwarearchitektur (gehosted und embedded) sowie Hostinterfaces (SDIO, USB, SPI, UART), um mit unterschiedlichen Prozessorfamilien und Betriebssystemen kompatibel zu sein. Key-Features RS9116: [Datenblatt] Interner Protokoll-Manager mit 802.11 a/b/g/n (2,4GHz und 5GHz), 802.11j, Dualmode-Bluetooth 5 und 802.15.4 (Thread/Zigbee) Ultra-geringer Verbrauch mit anjpassbaren Leistungsmodi Verschiedene Sicherheitslevel wie PUF und FIPS 140-2 je nach Ausfertigung variabler Formfaktor von bis zu kompakten 4,63mm x 7,9mm Unterstützung mehrerer Softwarearchitekturen (gehosted und embedded) und Hostinterfaces (SDIO, USB, SPI, UART) Grundriss-kompatible Singleband- und Dualband-Module sowie gehostete und embedded Module innerhalb der Produktfamilie RF-Spitzenperformance mit hoher Reichweite und hoher Datenrate Sollten die Redpine-Produkte Ihr Interesse geweckt haben, können Sie sich gerne bei Ihrem tekmodul-Team melden, um Ihre Fragen zu klären.  

BG96 – jetzt auch im praktischen MiniPCIe-Format

Vor gut einem Jahr haben wir das Quectel Multi-Mode-Modul BG96 vorgestellt, das mit LTE Cat. NB1 sowie M1 und zusätzlichem GPRS-Fallback vielseitig einsetzbar ist. Hier finden Sie noch einmal die Informationen von damals zum Nachlesen. Nun hat unser Partner Quectel sein BG96 auch im praktischen MiniPCIe-Format vorgestellt, welches auch in unserem Shop vorbestellbar ist und im Laufe der nächsten Monate dann ausgeliefert werden kann. Das Modul basiert auf einem Qualcomm MDM9206-Chipsatz und ermöglicht es IoT-Geräten, sich kostengünstig mit dem LTE-Netz zu verbinden. Neben LTE Cat. M1 unterstützt das BG96 dabei auch das NB-IoT-Netz, wodurch fortschrittliche Anwendungen mit niedrigem Stromverbrauch einfach entwickelt werden können. Typische Anwendungsgebiete sind das Asset-Management, die Industrieautomatisierung, Wearables, Smart Home/Smart Cities, etc. Features: LTE Cat-M1 & Cat-NB1 & EGPRS Modul mit ultra geringen Verbrauch Praktisches MiniPCIe-Kartenformat unterstützt ThreadX Real-Time Operating System (RTOS) optionaler GNSS-Receiver für eine schnelle und genaue Ortung Internet-Protokolle und Industie Standard-Schnittstellen: USB, UART, I2C, ADC, Status Indicator USB-Driver für Windows XP, Windows 7/8/10, Linux und Android

ISP1580 – Insight SiP Miniatur BLE-Beacon

tekmoduls Partner Insight SiP stellt sein erstes eigenständiges BLE-Beacon vor: Das ISP1580 basiert auf einem ISP1507-Modul und integriert einen ARM Cortex-M4 basierten Mikroprozessor und eine CR2032-Knopfzelle. Der 32-bit MCU liefert 512 kB Flash-Speicher und 64kB SRAM. Im Beacon befinden sich Last- und Entkoppelkondensatoren, DC/DC-Wandler, 16MHz- und 32kHz-Quarze, eine Leistungsanpassung sowie eine Antenne, wodurch das Beacon komplett kabellos und nach der individuellen Programmierung sofort einsatzfähig ist. Die Gesamtgröße beträgt nur 24mm x 35mm x 8mm. Durch den extrem geringen Stromverbrauch kann - je nach eingestelltem Verbindungsintervall - eine Lebensdauer von einigen Jahren pro Knopfzelle garantiert werden. Insight SiP stellt eine eigene Smartphone-App für iOS und Android zur Verfügung, sodass die Beacons direkt mit u.a. UUID, Major und Minor parametriert werden können. Die Beacons sind optimal für jegliche Arten von Lokalisierungsanwendungen geeignet und sind zudem im Bereich Healthcare und durch die Smartphone-Kommunikation vor allem auch für automatisierte und gezielte Werbung einsetzbar. Key Features: ARM Cortex-M4-Prozessor mit 512kB Flash und 64kB SRAM basiert auf dem Nordic Semiconductor nRF52832 integrierte Leistungsanpassung und Antenne Lebensdauer von einigen Jahren pro Knopfzelle sehr großer Arbeitstemperaturbereich: -40°C bis 85°C Unser freundliches Team steht Ihnen gerne bei Fragen zur Verfügung. Melden Sie sich einfach hier!

Sechstes NB-IoT-Seminar am 28.06.2018 in Berlin

UPDATE: Das Seminar ist erfolgreich beendet worden. Ein großes Dankeschön an sowohl unsere Partner und unsere Kunden für Ihre Teilnahme am Berlin-Workshop! Wir werden selbstverständlich auch in Zukunft weitere Workshop-Termine anbieten. Am 18.08. steht zum Beispiel ein Seminar in Wien an. Hier können Sie sich direkt dafür anmelden. Sollte Ihnen die Location oder der Termin dieses Workshops nicht zusagen, so können Sie sich gerne bereits mithilfe des untenstehenden Formulars für weitere Termine vorregistrieren. Bei Bekanntwerden neuer Termine werden wir Sie dann vorab kontaktieren. Unser letzter NB-IoT-Workshop ist nun bereits eine Weile her. Nach dem Seminar im März in Bonn werden wir nun am 28. Juni ein weiteres Seminar dieser Art in Berlin veranstalten. Wir kehren für den Workshop zurück ins Hub:raum, das Innovation-Lab der Deutschen Telekom in Berlin, in dessen Rahmen diese auch Testmöglichkeiten für LTE Cat. NB1 bietet. Unser allererstes Seminar im Juni 2017 fand bereits hier statt. Mittlerweile ist das Produktportfolio unseres NB-IoT-Partners Quectel enorm gewachsen. Um Schwierigkeiten bei der Implementierung der Technik zu vermeiden, haben Sie beim Seminar die Möglichkeit, Ihre Fragen direkt von den jeweiligen Experten der Deutschen Telekom AG beantwortet zu bekommen. Neben Quectel und der Deutschen Telekom ist für Sie mit Rohde & Schwarz zusätzlich noch ein weiteres Unternehmen direkt vor Ort, das die Analyse von HF-Parametern, den Leistungsverbrauch und Testlösungen vorstellt. Die Firma Triptec führt nach der Kaffeepause noch eine kostenlose Return Loss-Messung (max. 2 Stück) mit Ihren Antennen durch. Bitte hierzu einen SMA- oder U.FL-Konnektor vorsehen. Die Agenda ist nun fixiert und steht hier zum Download bereit. Im Unkostenbeitrag des Seminars sind Verpflegung, ein Development-Board (mit wahlweise BC95-, BC68- oder BG96-Modul unseres Partners Quectel) sowie die notwendigen NB-IoT-SIMs bereits inkludiert. Dieser Betrag beläuft sich - je nach Wahl Ihres Test-Moduls - auf 39,00 Euro (BC68, BC95) bzw. 49,00 Euro (BG96). Füllen Sie zur Anmeldung unser untenstehendes Formular aus! Veranstaltungsort: Hub:Raum Winterfeldtstr. 21 10781 Berlin Datum: 28.06.2018 Das Seminar ist auf 80 Teilnehmer begrenzt. Vorregistrierung für zukünftige Seminare (München / Wien / ...):

KONTAKTIEREN SIE UNS JETZT!

Für die beste individuelle Betreuung

Ich möchte den tekmodul-Newsletter mit Informationen zu neuen Anwendungen, Produkten, Lösungen und Veranstaltungen sowie zu Dokumentations- und Firmwareupdates abonnieren. Dieses Angebot ist kostenlos. Ich kann meiner Zustimmung jederzeit widerrufen.

Mit dem Absenden Ihrer Nachricht stimmen Sie explizit zu, dass wir Ihre Daten zur Kontaktaufnahme im Rahmen Ihrer Anfrage verarbeiten dürfen. Das Abonnement unserer News ist optional.

Folgen Sie uns online

Tekmodul GmbH

Lindwurmstraße 97A
80337 München

Telefon: 089-904118290
E-Mail: info@tekmodul.de
Web: tekmodul.de